Es waren aufregende und anstrengende fünf Tage für unsere Jungs der männlichen B-Jugend, die
am 2. Weihnachtsfeiertag die lange Reise nach Lund antraten. Dort findet alljährlich vom 26. bis 30.
Dezember das weltgrößte Jugend-Handballturnier, die Lundaspelen, statt.
689 Mannschaften aus elf Nationen waren in diesem Jahr bei den 40. Lundaspelen beteiligt.
Unsere B-Jugend trat in der Kategorie Boys 15 an, in der 30 Mannschaften aus 6 Nationen
teilnahmen.

Am 1. Tag kamen wir nach 10 stündiger Busfahrt in Lund an und bezogen, wie schon im Vorjahr,
das Quatier in der Ostratornskolan. Es war schön, auf bekanntes Terrain zurückzukommen.
Am 2. Tag spielten wir gegen den Vorjahresgegner Käflinge HK (Schweden) sowie die dänische
Mannschaft TMS Ringsted. Für unsere Jungs ungewohnt, wurde mit einem vollgeharzten Ball
gespielt. Der Ball war so klebrig, dass er unter der Torlatte kleben blieb. Wir verloren 16-8 und
24-16.

Am 3. Tag verspassten wir den Sieg gegen Istads (Schweden) nur knapp und spielten 16-16
unentschieden. Absolut chancenlos waren wir allerdings gegen die konterstarke Mannschaft
Sandela IF (Schweden). So verloren wir das letze Gruppenspiel 6-21.
Mit dem fünften Platz in der in Gruppe 4 qualifizierten wir uns für die Playoff B-Runde.
Am 4 . Tag gewannen wir das 1/16 Finale gegen Oberursel 14-11. Im 1/8 Finale war dann aber
leider Schluss : Dort verloren wir gegen IK Sävehof II 11-13 obwohl wir 2/3 des Spieles geführt
hatten.

Am 5. Tag schauten wir uns noch die Finalspiele an, bevor wir abends wieder Richtung Münster
fuhren. Gegen 2.30 Uhr am Silvestermorgen waren wir wieder zu Hause.

Wir hatten während unserer Spiele und auch dazwischen viel Spaß, haben in absoluten Top-Hallen
gegen Top-Gegner gespielt und dabei Handball auf höchstem Niveau gesehen.

Das Motto der Lundaspelen trifft voll und ganz zu: Creating Memories for Life! Wir hatten eine
unvergessliche Zeit in Lund!

Wir wünschen allen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2018!

Team: Finn Kuesener, Nick Mühlenkamp, Ben van de Kamp, Tim Krönfeld, Tom Fleuth, Frederik
Stegemann, Sebastian Strothoff , Lutz Rehme, Linus Awe, Louis Thormann,Falk Westenberg.

Betreuer: Andreas Thormann, Ulrich Klitz, Bernd Fleuth, Andreas Rehme

Die HSG Gremmendorf-Angelmodde 78 und der Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. wünschen allen Mitglieder, Aktiven, Schiedsrichtern, Offiziellen, Sponsoren, Förderern, Eltern und Fans einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018!

Die Leitung der HSG und der Vorstand des JFK

Am zweiten Weihnachtsfeiertag war die Vorfreude trotz der frühen Abfahrtzeit um 5.30Uhr deutlich spürbar.
14 Spieler der B-Jugend starteten mit 4 engagierten Betreuern, bestehend aus Trainern und Eltern, Richtung Südschweden.
Dort werden sie in ihrer Gruppe in der Vorrunde auf drei schwedische und eine dänische Mannschaft treffen.

Wir freuen uns auf die Spielberichte und danken an dieser Stelle schon einmal dem Jugend-Förderkreis der HSG Gremmendorf-Angelmodde, Ferchau-Engineering, sowie den privaten Sponsoren, die diese Fahrt finanziell unterstützen.

 

http://www.lundaspelen.com/en/home

Die HSG Gremmendorf-Angelmodde 78 und der Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. wünschen allen Mitglieder, Aktiven, Schiedsrichtern, Offiziellen, Sponsoren, Förderern, Eltern und Fans ein schönes Weihnachtsfest mit ruhigen und friedvollen Stunden im Kreise der Familie.

Wir sagen Dankeschön für das Handballjahr 2017 und wünschen allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2018.

Frohe Weihnachten!

Die Leitung der HSG und der Vorstand des JFK

 

Am Sonntag bestritt die E-Jugend zwei Spiele in Ascheberg. Aufgrund der tollen Mannschaftsleistung konnten beide Spiele (gegen Ascheberg und Senden) mit geschlossener Deckung und variablen Angriffen, souverän gewonnen werden.

Die neuen Spieler haben sich nahtlos in die  Mannschaft eingeführt. Vielen Dank an die umsichtigen Fahrer, die Trainer und Spieler sicher durch das Schneetreiben wieder gesund nach Hause gebracht haben!

 

SAVE

Die HSG Gremmendorf-Angelmodde trauert um Dieter Völler, der am 4. November 2017 im Alter von 72 Jahren gestorben ist.

Über Jahrzehnte bis zum Frühjahr 2014 war Dieter in der Leitung der HSG hochengagiert tätig. Er hat in dieser Funktion nicht nur allen HSG-Schriftverkehr nahezu allein abgewickelt, sondern auch viele andere organisatorische Aufgaben im Hintergrund reibungslos erledigt.

Als er seine Ämter übergab, sahen sich seine Nachfolger gezwungen, die Menge an Aufgaben auf verschiedene Schultern zu verteilen, um ihrer Herr zu werden.

Zusätzlich hat er viele Jahre das Amt des Schiedsrichterwarts in der HSG übernommen, der auch Nachwuchsschiedsrichter bei ihren ersten Spielen begleitete, und er war zugleich selbst als aktiver Schiedsrichter für die HSG tätig. In seinen Anfängen in der HSG hat er zudem noch als Torwart das HSG-Tor verteidigt.

Für seine Verdienste ist ihm 2014 die Ehrenmitgliedschaft im Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. verliehen worden.

Von Dieters breitem ehrenamtlichen Engagement ist die HSG durch die letzten Jahrzehnte getragen worden. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet.

Die Leitung der HSG und der Vorstand des Jugend-Förderkreises HSG 78 e. V.

Die Trainings nach den Sommerferien starten ab Mittwoch, 30.08.2017. Folgende Änderungen gibt es:

  • Die D gemischt trainiert in Zukunft mit der mD1
  • Die Minis (Jungen und Mädchen von 6-8 Jahre) haben ausschließlich am Freitag Training. Urlaubsbedingt wird das erste Mini-Training nach den Sommerferien erst am 8. Sptember stattfinden.

Die Änderungen sind bereits aktualisiert. Ihr findet die Trainingszeiten für alle Mannschaften hier.

 

Da denkt ja heute keiner mehr drüber nach, Suchmaschinen im Internet werden täglich millionenfach genutzt, einige sind sehr bekannt, einige haben sich auf bestimmte Bereiche spezialisiert und eine, BENEFIND, fördert bei jeder zweiten Suche gemeinnützige Organisationen.

Auch unser Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. ist bei BENEFIND angemeldet. Wird der folgende Link zur Suche im Internet genutzt, so wird bei jeder zweiten Suche der Jugend-Förderkreis HGS 78 e. V. mit 1 ct belohnt. Auch hier gilt der Spruch: Kleinvieh macht auch Mist!

https://goo.gl/tG1DCh

Also nutzt den Link zur Suche im Internet und der Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. und dadurch die Jugendmannschaften der HSG Gremmendorf-Angelmodde profitiert davon.
Entweder direkt als Startseite im Internetbrowser (Internet-Explorer, Edge, Firefox, Chrome, etc.) einrichten oder in den Favoriten abspeichern.

Ach, und wer im Internet einkauft sollte die Einkäufe über schulengel.de https://goo.gl/itrAAM und über Amazon Smilehttps://goo.gl/ai1PMA tätigen, auch hier wird der Jugend-Förderkreis HSG 78 e. V. unterstützt, ohne das es den Käufer etwas kostet. 😉

benefind_logo_big

Handballcamp Feriencamps 2017In den Sommerferien bieten wir wieder ein Handballcamp an! Das Camp findet vom 21.08. bis zum 25.08. in der Dreifachhalle in Gremmendorf statt und ist für Jungen und Mädchen vom Jahrgang 2003-2008 (E bis C-Jugend).

Das Camp kostet 75€ pro Person. Wir würden gerne ein Camp-Shirt für alle Teilnehmer machen, welches zusätzlich noch 15€ kostet. Das Shirt ist nicht verpflichtend, dient aber dem Teambuilding und ist für jeden eine schöne Erinnerung an das Camp.

Der Handballtag startet um 9:45 Uhr, damit wir pünktlich um 10 Uhr anfangen können. Um 16 Uhr beenden wir den Tag mit einer gemeinsamen Besprechung. Der Tagesablauf sieht wie folgt aus:
9:45 Uhr Treffen und Umziehen

10:00-12:30 Uhr 1. Trainingseinheit
12:30-13:30 Uhr Mittagessen/-pause
13:30-16:00 Uhr 2. Trainingseinheit
16:00-16:15 Uhr Gemeinsamer Abschluss des Tages

Eltern, die an einem der Tage das Mittagessen zur Verfügung stellen wollen, schreiben dies bitte mit in die Mail. Dieses Camp erstatten wir die Kosten nicht durch die Teilnahme am Camp, sondern erstatten die kompletten Kosten für das Mittagessen!

Alle Anmeldungen ab sofort an handballcamp@hsg78.de